Ist der binäre Optionen Broker BDSwiss seriös?

Betrug bei BDSwiss – Was ist an den Vorwürfen wirklich dran?

Der Binäroptionshandel macht an den Finanzmärkten viele Umsätze. Der Handel mit binären Optionen erfährt einer immer größer werdenden Beliebtheit und die Branche ist im starken Wachstum.

Diese Branchen gehört zu den Nischenmärkten und immer mehr sogenannte Broker spezialisieren sich auf diese Nische. Es werden immer mehr Broker und darunter sind auch viele, die nicht mit ganz seriösen Mitteln handeln. Manchmal kommen sogar betrügerische Machenschaften zum Einsatz, um zusätzliche Profite zu machen.
Vielmals wird auch die BDSwiss im Zusammenhang mit Betrug erwähnt. Nun wurde diese Bank genauer unter die Lupe genommen, um herauszubekommen, ob die BDSwiss seriös arbeitet oder doch eher zu den Abzockern in dieser Branche gehört. Die BDSwiss ist noch relativ jung. Sie wurde erst im Jahre 2012 gegründet und hat sich ganz speziell auf den deutschen Markt spezialisiert.
Natürlich erlebte die BDSwiss einen wirklich rasanten Aufstieg, der mit Sicherheit noch nicht am Ende ist. Gerade auf dem deutschen Markt ist die BDSwiss die absolute Nummer 1.

Doch was verbirgt sich eigentlich hinter der BDSwiss

BDSwiss ist die Keplero Holding Ltd. Sie hat ihren Sitz in Zypern. Daher kommt es mit Sicherheit auch, dass die meisten Menschen im deutschsprachigen Raum Vorurteile besitzen und etwas misstrauisch gegenüber der Firma sind. Meistens hat es aber nur steuerliche Gründe, warum eine Firma nicht in Deutschland ansässig ist.
Mittlerweile hat aber auch die Keplero Holding Ltd einen Firmensitz in Deutschland. Dieser befindet sich in Frankfurt am Main. Dadurch vertrauen doch immer mehr Menschen dem Broker BDSwiss. Die Bank hat ein ganz einfaches Motto. Dieses lautet: einfach und natürlich auch sicher handeln. Der Aufbau der Handelsplattform ist sehr klar und einfach gestaltet. Sie ist sehr leicht zu bedienen und lässt keine Wünsche offen. Aber auch das binäre Optionen Produkte überzeugt mit seiner Einfachheit.

Dadurch ist das Motto auch wirklich begründet. Es ist wirklich ganz einfach zu handeln. Aber auch der sicherheitstechnische Bereich lässt keine Wünsche offen. Zum einen besteht ein Firmensitz in Deutschland, zum zweiten lässt sich der Broker freiwillig lizenzieren & regulieren – damit wird BDSwiss auch der deutschen BaFin unterstellt sein – und zum dritten werden die getätigten Transaktionen SSL verschlüsselt. Was will man da noch mehr?

Alles seriös bei BDSwiss

Als Zusammenfassung kann man sagen, dass der Broker wirklich seriös ist und keine betrügerischen Machenschaften an den Tag legt. Warum jedoch immer wieder von einem BDSwiss Betrug in Internet die Rede ist bzw. der Broker damit in Verbindung gebracht wird, ist schwierig zu sagen. Wahrscheinlich liegt es auch hauptsächlich daran, dass manche Trader die Bonusbedingungen nicht richtig lesen und nicht richtig verstehen. Natürlich hat der Broker auch einige Bestimmungen.
Wer mit dem Broker Geschäfte machen möchte, der muss als Identitätsnachweis seinen Reisepass sowie eine Bestätigung der Haushaltrechnung vorlegen.

Das ist wiederrum wichtig dafür, dass der Broker sicher sein kann, dass die Wohnadresse richtig ist. Und das sind wahrscheinlich auch wieder Punkte, bei denen manche Menschen sagen, dass sie das nicht machen und den Broker gleich nach hinten schieben bzw. BDSwiss Betrug vorwerfen. Aber wie jeder andere Broker auch, hat dieser Broker genau dieselben Vorschriften, die sie einhalten müssen.

Es geht hier nämlich auch um Geldwäscheprävention, an die sich die Broker halten müssen. Ob BDSwiss wirklich Betrug ist kann man hier nachlesen.
Wer also seinen Reisepass und seine Bestätigung der Anschrift nicht weitergeben möchte, der sollte ganz einfach die Finger von den binäre Optionen Handel lassen. Denn mit binäre Optionen können Sie nicht einfach Schwarzgeld reinwaschen.

Ob Binäre Optionen, Paare oder nur 60 Sekunden handeln - Alles funktioniert via Put und Call Buttons.

Ob Binäre Optionen, Paare oder nur 60 Sekunden handeln – Alles funktioniert via Put und Call Buttons.

Das kann nach hinten losgehen. Aber auch der hervorragende Start von dem Broker trägt mit dazu bei, dass das Unternehmen oft mit Betrug in Verbindung gesetzt wird. Denn die Marke war zum Jahresanfang von 2012 noch komplett unbekannt und aufgrund des raschen Anstiegs, ist das Unternehmen nun die absolute Nummer eins.

Was spricht noch für diesen Broker?

Neben der Zweigstelle in Frankfurt gibt es natürlich noch einige andere Dinge, die für den Broker sprechen. Ganz besonders nennenswert ist der hervorragende deutschsprachige Kundendienst des Unternehmens.

Dem Kundendienst ist es mit Sicherheit auch zu verdanken, dass das Unternehmen solch einen tollen Start an den Tag legen konnte. Weiterhin bietet der Broker eine hervorragende Rendite von 85% pro Trade. Und Trader brauchen auch nur eine kleine Mindesteinzahlung vornehmen. Mit einem Betrag von gerade mal 100 Euro sind Sie sogar schon dabei.

Der Broker bietet auch eine hervorragende Oberfläche zur Bedienung an. Einfacher geht es fast gar nicht. Man kann im Prinzip nichts falsch machen. Neben 170 Basiswerten stehen auch viele verschiedene Optionstypen zur Auswahl. Zu den ganz beliebten Optionen gehört die 60 Sekunden Option zum Handeln.
Das war aber auch noch nicht alles. Mit der Touch-Option können Sie sogar am Wochenende bis zu 500 % Rendite bekommen. Einen Handel können Sie sogar schon mit 5 Euro beginnen.  Wer eine Verlustversicherung bis zu 80 % abschließt, der ist auch noch zusätzlich auf der sicheren Seite. So können Sie wirklich kaum etwas verlieren. Mit dem erfolgreichen Broker können Sie wahrlich nichts falsch machen. Überzeugen Sie sich am besten selber und räumen Ihre Vorbehalte aus den Weg.

Unser Fazit: BDSwiss ist kein Betrug und gerade für Anfänger geeignet! Für Mehr Infos besuch doch mal www.binaeroptionen.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*